Referenzen ARBÖ safe2school


Nachstehend finden Sie zahreiche Empfehlungsschreiben, welche sich dem von mir entwickelten Programm der Verkehrserziehung widmen.


Auszug | Tirol und Vorarlberg

Landesschulrat Vorarlberg:
Die sehr positiven Meldungen, die auch direkt zu mir kommen, sprechen für dich und das wirklich gute Angebot, das ihr hier anbietet. [...] Danke für deine nette offene Art! Es macht uns/mir Freude, mit dir in der Verkehrserziehung gemeinsam tätig zu sein.

 

PTS Brixlegg (Lehrkraft):

Nochmals vielen, vielen Dank für diese tolle Aktion und für diesen 1000%-igen Einsatz Ihrerseits! Auch ich habe von meinen Schülern sehr, sehr positive Feedbacks erhalten (z.B.: "endlich etwas richtig Gescheites und Wichtiges"). Der Workshop war auch am Nachmittag noch ein "heißes" Diskussionsthema bei den Schülern,  ganz besonders die Promille-Berechnung.

 

NMS Vomp-Stans (Schulleiter):
Safe2School ist für uns ein mittlerweile schon zur Tradition gewordenes Projekt für die 4. Klassen. Es ist Lernen im besten Sinne, die Schülerinnen und Schüler können vieles erleben und erfahren und wir staunen jedes Mal wieder, wie beeindruckt sie von diesen Erfahrungen sind. Safe2School ist nicht nur bloße Verkehrserziehung, es vermittelt den Kindern auch, welche Verantwortung sie für sich und andere tragen.

 

PTS Dornbirn (Lehrkraft):
Lieber Philipp, nochmals vielen herzlichen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und für unsere SchülerInnen diesen wertvollen Workshop veranstaltet hast. Es war alles dabei, was ein richtig guter Workshop haben muss. Du hast die SchülerInnen sofort abgeholt und mitgenommen. Deine wahren Erzählungen haben Emotionen bei Ihnen frei gesetzt und sie auch teilweise nachdenklich gestimmt. Durch diese Reflexion werden sicher einige mit größerer Vorsicht im Straßenverkehr unterwegs sein. Ich denke, dieser Workshop wird einen langanhaltenden Mehrwert haben, da sie sich immer wieder in Situationen zurück erinnern werden und dadurch umsichtiger handeln. Der Spaß ist auch nicht zu kurz gekommen bei dem Slalom mit der "Alkohol-Brille" und es gab einige lustige Situationen, die den Vormittag noch mehr aufgelockert haben. Am Ende des interessanten und informativen Workshops durften die SchülerInnen noch an einem Simulator ihr Können ausprobieren, was ihnen eine Riesenfreude gemacht hat! Deine angenehme Art und dein umfassendes Wissen haben den Workshop zu einem gelungenen Highlight werden lassen! Es würde mich sehr freuen, wenn wir dich nächstes Jahr wieder begrüßen dürfen an der PTS Dornbirn.

 

NMS St. Jakob im Deferregental (Lehrkraft):
Das Projekt ist in unserer Klasse sehr gut angekommen. Die  Kinder hatten sowohl bei den theoretischen als auch bei den praktischen Einheit großen Spaß und waren mit vollem Ernst bei diesem Event dabei. Die vielfältigen spielerischen Methoden haben ihnen sehr imponiert. Deine Arbeit hast du bestens gemacht und die Jugendlichen waren von diesem Projekt sehr begeistert! Danke!

 

NMS Lustenau-Hasenfeld (Lehrkraft):

[...] vielen lieben Dank für ALLES! Es war wirklich ein toller Workshop und ich hätte so gerne mehr dieser Art! Er war sehr abwechslungsreich und du kommst einfach sehr authentisch rüber. Ich glaube, dass du sicher den einen oder anderen erreicht hast - mich auf alle Fälle.

 

NMS Imst-Oberstadt (Lehrkraft):
Ich arbeite sehr gerne mit Philipp Riccabona zusammen, weil ich ihn als äußerst kompetenten Menschen schätzen gelernt habe.

PTS Telfs (Direktion):
Sehr geehrter Herr Riccabona, herzlichen Dank für den exzellenten Workshop. Sowohl Lehrer als auch Schüler erzählten begeistert vom gestrigen Workshop. Eine bestens durchdachte Vorbereitung und vier gewinnbringende Einheiten. DANKE!

NMS Sillian (Direktion):
Wir haben […] einen überaus tollen und interessanten Tag mit Herrn Philipp Riccabona und seinen Mitarbeitern des ARBÖ erlebt. Die SchülerInnen waren begeistert. Von den Lehrpersonen gab es großes Lob! Ich darf dem Team großes Lob und Anerkennung aussprechen.

 

NMS Stumm im Zillertal (Direktion):
Wir bedanken uns sehr herzlich für den interessanten Vormittag. Unsere Schülerinnen und Schüler haben wichtige Informationen erhalten. Sie haben in den praktischen Übungen mehr über ihr Verhalten im Verkehr erfahren können. Die einheitliche Meinung unserer Schülerinnen und Schüler ist, dass sie einen tollen Vormittag erlebt haben. Auch von den Lehrkräften ein großes Lob für den interessanten, lebensnahen und sehr gut gestalteten Unterricht. Wir würden uns über einen Besuch im nächsten Schuljahr freuen.


PTS Niederndorf (Direktion):
Moped: Cool! Alkohol: Cool - So die auch unter unseren Schülern weit verbreitete Ansicht. Dass aber zumindest Moped und Alkohol zusammen gar nicht cool sind, daran ließ Herr Philipp Riccabona vom ARBÖ Tirol erst gar keine Zweifel aufkommen. Und unsere Schüler machten so gut mit, dass sogar eine Fortsetzung angekündigt wurde.

NMS Konrad-Fichtl-Wattens (Lehrkraft):

Großes Lob auch wegen der äußerst ausführlichen Erklärungen und Infos zum Thema  Alkohol am Steuer und Mopedtuning! Danke, dass alle aufgetretenen Fragen der Schüler im Laufe des Vormittages beantwortet wurden!

PTS Kössen (Direktion):
Ich möchte [...] noch einmal herzlich für Ihren Einsatz danken. Die Schüler waren vom Stopp Ihrer ARBÖ Verkehrserziehungstour an der PTS Kössen begeistert. Die Themen, Präsentation, Medien haben unsere Schüler angesprochen. Natürlich waren die Mopedsimulatoren das Highlight des gestrigen Vormittags.

PTS Schwaz (Lehrkraft):
Ich möchte mich vertretend für die PTS Schwaz für den tollen und interessant gestalteten Workshop bedanken. Die Schülerinnen und Schüler haben uns mitgeteilt, dass ihnen der Workshop sehr gut gefallen hat, interessant war und dass sie ihn definitiv auch weiter empfehlen würden!

NMS Zirl (Direktion):
In Zusammenarbeit mit dem ARBÖ fand [...] ein Projekt für die Schüler der 1. Klassen der NMS Zirl statt.  Unter dem Motto Lernen durch Erleben erprobten die Mädchen und Buben im Schonraum gefährliche Situationen. Herzlichen Dank an den ARBÖ und besonders an Herrn Riccabona die Durchführung des Workshops an der NMS Zirl sowie für den Erhalt des ARBÖ Kristalls als Auszeichnung für das Engagement der NMS Zirl.