Verkehrserziehung ARBÖ safe2school



Einführung

ARBÖ safe2school ist ein Programm, welches ich in meiner beruflichen Tätigkeit beim ARBÖ für Kinder und Jugendliche in den Sekundarstufen I und II in Tirol, Salzburg und Vorarlberg zur Förderung der Verkehrssicherheit entwickelt habe. Jährlich nehmen 4.000 Teilnehmer die kostenlosen Angebote des ARBÖ unter meiner Leitung wahr.

 

-> Offizielle Website | Kontakt


Die Workshops im Überblick

Bevor ein Mopedunfall passiert | 4 UE

in/ab der 8. Schulstufe, buchbar im gesamten Schuljahr

(Tirol, Salzburg und Vorarlberg)

Die Schüler lernen in einem interaktiven Workshop die Gefahren der überhöhten Geschwindigkeit, der (gedanklichen) Ablenkung und des Alkoholkonsums im Kontext der Mopedfahrt kennen. Unter Einbindung aktueller Medieninhalte werden u.a. der reflexive Umgang mit Alkohol und die Notwendigkeit der Trennung von Alkohol und dem Lenken eines Mopeds im Workshop fokussiert.

Sicher zur Schule und zurück | 4 UE

in der 5. Schulstufe, buchbar im Wintersemester

(Tirol)

Die sichere Begegnung von Gefahren im Straßenverkehr im Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe, ist das zentrale Thema des ARBÖ in der fünften Schulstufe. Im Fokus hierbei steht ein interaktiver Workshop rund um den Schulweg, den Kinder selbständig bestreiten.